Skip to main content

Der Kitesurf World Cup 2014

Als größtes Kitesurf-Event rund um den Globus gilt der Kitesurf World Cup, der in St. Peter-Ording stattfindet. Direkt am Ordinger Strand treffen sich ab dem 01. August bis zum einschließlich 10. August die besten Kiter, um den einzigen deutschen Stopp der offiziellen PKRA World Tour zu zelebrieren.

Mit Disziplinen wie Freestyle und Slalom wird den Zuschauern einiges geboten, aber auch die Site Events haben es in sich. Ob Bike Shows, Slackline oder Kitesport-Messe, Action-Fans kommen garantiert auf ihre Kosten.

Die PKRA zu Gast in Deutschland

Jährlich wird der Beetle Kitesurf World Cup abgehalten, ein Event der Extraklasse, dass neben sportlicher Action auch Spaß, Musik und Party direkt am Strand ermöglicht. Der Stopp in St.Peter-Ording gehört zur PKRA World Tour, der sogenannten Kiteboarding Riders Association und ist ein internationaler Sportverband für Kiter. Bereits seit dem Jahr 2000 wird das weltweite Event von Kitesurfern genutzt, um sich miteinander zu duellieren. Dabei gibt es zahlreiche unterschiedliche Disziplinen, in denen sich die Teilnehmer beweisen können, um sich für den Weltmeistertitel und damit auch das durchaus beachtliche Preisgeld zu qualifizieren. An insgesamt 12 verschiedenen Stränden macht die PKRA in der Regel auf ihrer Tour halt, dazu zählen neben St. Peter-Ording beispielsweise Marokko, Thailand, Mexiko, Frankreich, Brasilien oder Australien und Südafrika.

Wer sich das spannende Event nicht entgehen lassen möchte, kann im Zeitraum zwischen dem 01. und 10. August 2014 täglich ab 10 Uhr vorbeischauen und bei kostenlosem Eintritt das Spektakel genießen. Dementsprechend sind auch die dort aufgeführten Konzerte, Vorführungen und Rahmenveranstaltungen kostenfrei.

Was wird außerdem geboten?

Wie das genaue Lineup des Kitesurf World Cups dieses Jahr aussehen wird, steht bisher zwar noch nicht fest, orientiert man sich aber an den vergangenen Jahren, so wurde stets einiges für die Zuschauer geboten. Während die Teilnehmer um das Preisgeld in Höhe von stolzen 52.000 € kämpften, konnten interessierte Besucher sich so an zahlreichen Ständen informieren oder das Rahmenprogramm genießen. Dazu zählte beispielsweise das Kitelife Village, die größte Kitesurf Messe und Testveranstaltung der Welt, bei der die aktuellsten Neuheiten der kommenden Saison präsentiert wurden. Auch der Offroad-Segway-Parcours war eines der Highlights, bei dem die Besucher einen kniffligen Rundgang meistern mussten, in dem es Rampen, Slaloms und vieles mehr mit dem Segway zu über- und durchqueren gab. Praktische Tipps und Hilfestellungen gab es dabei vom kompetenten MTV Mobile Team.

Auch Partytiere kommen beim World Cup nicht zu kurz, denn an jedem Abend finden ausufernde Feiern direkt am Strand statt. Zu den Highlights des vergangenen Jahres gehörten unter anderem der CHIEMSEE Sundowner, der den Eröffnungsabend einleutete, aber auch N-JOY sorgte für tägliche Beach-Parties mit reichlich Spaß und Action.

Autorin: Denise Orlean (Google+ Profil)