Was sind Grabs?

« Was ist Oldschool und Newschool?    •    Kitesurfen als Kontaktlinsenträger? »

Was sind Grabs?

Beitragvon CharlyNeu » 24.11.2010, 19:42

Hallo ihr lieben,

immer wieder höre und lese ich, wenn es um verschiedene Figuren beim Kitesurfen geht, von Grabs. Ich denke mir, dass es sich, da es ja eine ganze Reihe von Grabs mit verschiedenen Namen gibt, um eine besondere Art von Figuren handelt, habe aber keine Ahnung, was ich mir darunter vorstellen soll. Wer hilft mir und erklärt mir, was das Besondere an Grabs ist? Sind die Sprünge schwer oder kann man sie einigermaßen leicht lernen?

Danke und LG

Charly
Benutzeravatar
CharlyNeu
Kitesurfing Beginner
 

kitesurfen Anmeldung

Beitragvon August » 31.12.2010, 13:19

Hi Charly,

Grabs sind einfach nur die Griffe nach dem Board bei einigen Sprüngen. Das führt zum einen dazu, dass Sprünge einfach besser aussehen, zum anderen sind es auch ganz nette Abwandlungen. Es gibt zum Beispiel Sprünge mit Nose Grab, Tail Grab und besonders elegante Griffe, die über Kreuz führen oder an die Mitte des Boards. Sie heißen dann Stale Fish, Melon oder Indy. Ich denke mal, dass gerade die Profis sich auch immer wieder was neues einfallen lassen. So haben wir die Möglichkeit, uns darum zu bemühen, es ihnen nachzumachen und haben damit wieder was zu tun :)

Gruß

August
Benutzeravatar
August
Heavy Kitesurfer
 

Beitragvon Störtebecker » 30.01.2011, 17:31

Hi Charly,

na ja genau genommen, nennt man die Sprünge Grabs, bei denen in irgendeiner Form ans Board gefasst und das Board dadurch wiederum in einen bestimmten Winkel gebracht wird. Eigentlich stammen die Grabs vom Skateboarding. Es gehört allerdings auch einiges dazu, Sprünge mit Grab auszuführen, damit sie wirklich gelingen und man sich nicht womöglich dabei verletzt. Zum einen muss man hoch genug springen, dann muss man ziemlich schnell reagieren können. Du musst ja auch eine Hand von der Bar lösen, um überhaupt ans Board greifen zu können. Das bedeutet, dass du deinen Kite mit einer Hand unter Kontrolle halten musst und dann musst du noch zusehen, dass du das Board nahe genug an deinen Körper heranziehst, damit du es überhaupt mit der Hand erreichen kannst. Es ist also nicht ganz so einfach, wie es auf den ersten Blick aussieht :)

Bis dann

Störtebecker
Benutzeravatar
Störtebecker
Kann Kitesurfen
 

 


  • Ähnliche Beiträge für Was sind Grabs?, Kiten Technik & Tricks
cron