Spleene SPX 2 (2013) Tesbericht

« Welcher Unterschied zwischen einem 4- und einem 5-Leiner?    •    Welcher Kite ideal für Anfänger? »

Spleene SPX 2 (2013) Tesbericht

Beitragvon jogito » 12.03.2013, 12:57

Hallo Kitegemeinde,
Als großer Spleene-Fan durfte ich schon vor allen anderen den Spleene SP X 2 mein Eigen nennen.
Ich möchte hier meinen persönlichen Eindruck zu dem Kite abgeben.
Ich selber habe schon jede bekannte Kitemarke ausprobiert, da ich in Brasilien ein soziales Projekt unterstützt habe und auch so schon erdenklich viele Spots kennen lernen durfte. Dort musste ich auch verstehen lernen wie ein Kite funktioniert und vor allen wie man ihn repariert. Ich denke meine Erfahrungen reichen aus um einen guten und professionellen Eindruck zu verschaffen.
Ich habe einen 9m² und einen 12m² Kite.
Es handelt sich um einen Prototyp aber mir wurde gesagt dass er in dieser Form in den Handel kommt und meines Wissens kaum verändert genauso demnächst verkauft wird.
Der große Unterschied zu dem SPX ist ganz klar das neue interessante Design. Bei dem alten Kite hab ich immer sagen müssen dass er besser fliegt als er ausschaut
Aber ein hübscher Aufdruck macht noch lange keinen guten Kite aus.
Das erste Mal in der Luft war ich positiv überrascht wie präzise er auf jeden Lenkeinschlag reagiert. Nichts da mit einem Gefühl für den Kite entwickeln. Das Teil macht einfach was ich will und so soll es auch sein! Das neue Spleene-modell ist extrem schnell, was anfangs auch erst gewöhnungsbedürftig war. Der 12qm Kite war schneller als manch ein 7qm Kite. Durch die die Geschwindigkeit und den etwas stärkeren Grundzug konnte ich mit 3-4 Konten weniger aufs Wasser. Im direkten Vergleich zog mein 9qm Spx2 stärker als mein 10,5qm Spx1. Beim Springen konnte ich keine großen Sprünge zum Vorgänger Model feststellen, einzig allein die Gleitphase kam mir länger vor aber in diesem Punkt kann ich mich auch täuschen.
Für Anfänger wird vor allem die Flugstabilität von Bedeutung sein. Einmal im Zenit positioniert bleibt er auch vergleichsweise lange an der Stelle. Damit hat man genug Zeit sich das Board anzuziehen.
Mein Kite (ich bin mir nicht sicher ob das bei dem Verkaufsmodellen auch vorhanden sein wird) hat ein ganz besonderes Aufpumpsystem. Aufpumpen geht jetzt nicht mehr über kleines Ventil. Man nimmt den größten Aufsatz der bei der Pumpe mitgeliefert wird und steckt ihn rein. Wer sich mit Physik auskennt weiß das man dadurch viel weniger kraft beim Pumpen benötigt was mir als Pumpfauler Kiter gerade recht ist. Das Auslassventil ist sogar noch größer und mit einem Knall ist die ganze Luft komplett draußen. Ich war ja immer ein Gegner von Onepump-systemen da man da immer solange die Luft aus den Strubs rausdrücken musste. Das muss man hier nicht mehr. Wirklich toll gelungen.
Wie ja bereits erwähnt durfte ich schon einige Kites reparieren und da sind Onepump-systeme echt immer ein riesen Geschäft. Wir haben teilweisen Kites umgebaut und die Schläuche durch Ventile ersetzt aber auch da haben die Entwickler eine Lösung gefunden. Statt der üblichen Kabelbinder zur Fixierung benutzt man hier etwas das nur ein Foto beschreiben kann. Durch hochschieben lässt dich dann der der Schlauch problemlos entfernen aber ich will ja hoffen dass der Kite nicht allzu schnell kaputt geht
Verarbeitet ist er schließlich hochwertig und von den verarbeiteten Einzelteilen erinnert er mich etwas an Cabrina. Das Tuch ist da wo die Ventile dran kommen doppelt geschützt. Das kannte ich vorher nur von Airush. Zu guter Letzt sind die Stubs dünner geworden, was wahrscheinlich der Gewichteinsparung dienen soll.
Das alles klingt ganz so als ob ich ein Vetreter der Marke wäre aber nein: Der SPX 2 ist einfach nur gut gelungen und macht, so wie versprochen, einen tollen Kite noch besser. Er konnte mich vor allen durch sein präzises Flugverhalten überzeugen und nach dem ich ihn ein letztes Mal benutzen werde, werde ich ihn schweren Herzes verkaufen da mein Studium mir das Kiten leider nicht mehr erlauben wird. Ich kann den Kite nur weiter emfehlen hoffe für all die anderen Fans und die die es noch werden wollen dass der Spleene SP X II 2013 endlich zu haben ist.

Fotos folgen
jogito
Stehrevier Kiter
 

kitesurfen Anmeldung
 


  • Ähnliche Beiträge für Spleene SPX 2 (2013) Tesbericht, Kites
cron