Mal was neues

« Kitespots Brasilien oder Cabarete?    •    KITESURF-FERIEN IN MEXIKO »

Mal was neues

Beitragvon diego » 11.05.2015, 18:19

Columbia 2015
Die Einreise nach Kolumbien ist problemlos. Ein noch 6 Monate gültiger Reisepass reicht für deutsche Staatsbürger aus um 90 Tage im Land bleiben zu können.
Ich habe abenteuerliche Geschichten gehört/ gelesen das in Kolumbien der Grenzübertritt aus den Nachbarländer inoffiziell erfolgte-mach das nicht-die Probleme die entstehen können, sind nicht ohne.
Es fliegen mehre Airlines Kolumbien an, meist ist Bogotá das Hauptziel und man muss für den Weiterflug nach Cartagena umsteigen.
Die Flugpreise tendieren etwa zwischen 650 €uro und 1000 €uro je früher die Reservierung desto günstiger.

Cartagena :
Diese Stadt zu beschreiben ist ziemlich leicht. Das Zentrum besteht aus einer Ansammlung historische schöner bunter und gut erhaltene Häuser mit tollen Innenhöfe und Gassen. Das historische Stadtzentrum wird von einer starken Befestigung Mauer eingeschlossen. Die Auswahl an Hotels/Restaurants /Bars ist in dieser Stadt beachtlich und für jeden Geldbeutel was zu finden.
Es ist sehr schwer sich nicht in diese Stadt zu verlieben, mit Ihren Straßen Künstler, Tanzgruppen und Lebensfreude der Kolumbianer.
Innerhalb der Stadtmauern ist die Sicherheit für Touristen gegeben auch in den späten Abendstunden, überall ist Sicherheitspolizei auf Streife. Tagsüber ist das Verlassen der Stadtmauern auch ungefährlich, nur sollte man sich an gewisse Sicherheitsregeln halten.

Spots: La boquilla
Gefahr: Badegäste, Jetskies etc.
Wind: Alle N
Hier betreiben etwa 4 kite Schulen Ihr Geschäft, 3 davon mit eher altem Kite Material.
Eine der 4 hat gutes Kite Material zur Verfügung, leider ist die Station, Toiletten, Dusche, space zum chillen alles andere als einladend. Alle Betreiber der 4 Kite Schulen sind freundlich und hilfsbereit.
Der Hauptwind kommt aus N bis NO, der Aufbauplatz ist an diesen Strand sehr groß und die vielen Badegäste
stören überhaupt nicht. Überall kann an diesen Strand gekitet werden. Einmal gestartet ist der Zugang zum Wasser leicht. Nur sollte hier die Badegäste und Sonnenschutzzelte als möglicher Hindernisse beachtet werden.
Das Wasser ist warm/hindernissfrei und ein wenig kabbelig. Kite Schuhe sind nicht notwendig!
Dieser Spot eignet sich auch für Anfänger.
Wer Lust hat kann sich in Richtung Boca Grande auf dem Weg machen. Unterwegs gibt es eine letzte sichere Ausstiegsstelle -den Marbellastrand - etwa 500 Meter vor Beginn der Stadtmauer- jeder versucht an der Wasserfront der Stadtmauer zu starten, landen ist nicht leicht aber auf jeden Fall gefährlich-danach bleibt nur noch als Ziel Boca Grande

Spot: Boca grande
Wind: N bis NO
Gefahr: Badegäste, Jetskies etc.
Südwest gelegen, sehr überlaufen durch Badegäste, Strandbuden, Jetskies, Bananaboats etc.
Der Zugang zum Wasser ist auch hier einfach und es hat einen großen Stehbereich. Auch hier ist die beste Windrichtung N bis NO
Ich halte La Boquilla für den besseren Spot.

Spot: Playa blanca
Wind: N bis NO
Gefahr: Badegäste, Jetskies etc.
ca. 40 bis 45 Minuten mit dem Boot entfernt. Super Strand mit feinem hellem Sand und großen Stehbereich. Aber auch hier wie in Boca Grande sehr gut besucht, Jetskies und Bananaboats. Es immer was los an diesem Strand und meiner Meinung zu weit weg um nur zum kiten hier her zufahren, aber allemal wert in Kombination mit einem Ausflug zu den Rosario Inseln, schön zum Schnorcheln. Kite Schuhe sind auch hier nicht notwendig!
Für alle genannten kite Spots ist die beste Tageszeit etwa ab Mittag gut, aber mit einer entsprechenden großen Kite (12 qm ) geht es auch Vormittags.

Alternatives Programm in Cartagena:
Kanu Tour in den Mangrovenflüsse oberhalb von La Boquilla, die Tour dauert etwa 3 bis 4 Stunden und es werden ,,prähistorische,, Steinfiguren zur Schau gestellt.
Besichtigung der alten Festung San Felipe.
Besuch des Goldmuseum.
Tanz und Sprachkurse
Sich in der Altstadt in einen der vielen Cafés und Bars einfach treiben lassen.
Abends an der Plaza der la Paz, gegenüber von ,,Fidolin,, sich vom der Salsa Musik und herrlichem Rumgetränke gut gehen zu lassen
Flug mit dem Paratrike.
Für jeden findet sich bestimmt eine Abwechslung.
Mein Fazit bisher,100% Windausbeute
Photos Cartagena
Links sind nur für registrierte User sichtbar.

Teil 2 Cabo de la Vela/Faro Punta Gallinas und San Andres unter Links sind nur für registrierte User sichtbar. oder Facebook Kiteboarding in Costa Rica/Panama/Nicaragua/Columbian/Cuba Links sind nur für registrierte User sichtbar.
diego
Stehrevier Kiter
 

kitesurfen Anmeldung
 


  • Ähnliche Beiträge für Mal was neues, Kitereisen
cron