Kitesurf Sprünge

« Anfängerfragen    •    Wie macht man einen Kiteloop? »

Kitesurf Sprünge

Beitragvon Michel » 27.10.2009, 06:45

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und habe gesehen, dass in diesem Threat noch gar kein Beitrag steht. Deshalb will ich mal versuchen zu erklären, wie es überhaupt zum Sprung kommt, natürlich nur für die Anfänger, die sich hier tummeln.

Die wichtigste Voraussetzung für einen Sprung ist natürlich der richtige Wind. Bei leichem Wind, der man kaum richtig Speed bekommt, kann man natürlich auch das Springen vergessen. Kitesurf Sprünge sind erst ab einer Windgeschwindigkeit von 4 bis 5 bft richtig möglich, zumindest, wenn man noch kein Profi ist. Während man in Fahrt ist, bringt man dien Kite, von der normalen Fahrtposition leicht nach hinten, steuert ihn also in die Gegenrichtung, aber nur bis höchstens 20 oder 25 Grad. Dadurch hebt man mit dem Board ab. Ich kann es nicht genau erklären, an welchem Punkt, man spürt es dann einfach. Um dann für einen Moment in der Luft zu bleiben, lenkt man den Drachen wieder soweit zurück, dass er sich über einem oder direkt neben einem befindet. Je länger die Strömung anhält, umso länger bleibt man in der Luft, muss aber den richtigen Zeitpunkt für die Landung finden, denn es geht ja nur über wenige Sekunden. Wenn man zu lange wartet, reißt die Strömung ab und der Kite kommt mit einem runter :) Deshalb bringt man den Kite jetzt wieder in seine ursprüngliche Position zurücik und landet.

Lieber Gruß
Michel
Benutzeravatar
Michel
Kann Kitesurfen
 

kitesurfen Anmeldung

Beitragvon Windvogel » 06.09.2010, 16:38

Hallo Michel,

bisher hat dir noch keiner auf deinen Beitrag geantwortet. Dabei hast du den Ansatz zum Sprung und auch den Ablauf wirklich gut erklärt. Aber ich fürchte, speziell für Anfänger ist es leider dann doch zu theoretisch. Ich selbst fand es auch immer besser, wenn ich es mir direkt bei anderen Kitern ansehen konnte. Am allerbesten ist es, wenn es einem dann auch noch gleichzeitig erklärt wird. Ich hatte das Glück, das Kiten weniger in einer Schule, als unter Kitern zu lernen und habe oft lange am Strand gesessen und mir einfach nur angesehen, wie die anderen das gemacht haben. Das war wirklich hilfreich. Wie man genau in einen Sprung geht, das hängt ja auch davon ab, welcher Sprung es werden soll, aber für den Anfang ist es schon richtig, weil man ja überhaupt erst einmal hoch kommen muss.

Schönen Gruß vom Windvogel
Benutzeravatar
Windvogel
Kann Kitesurfen
 

Beitragvon Daniel » 26.01.2011, 19:53

Weis nicht ob die antwort hilfreich ist :D hoffe einfach mal ich habe des richtig gemacht :)
einfach den kite aus 13 uhr richtung mitte gelfogen und dann richtung 12 uhr und bar ziehen und flustch hatte ich den ersten sprung :D (p.s. nciht vergessen den kite nciht auf 12 uhr fliegen ... sonst schwingst du unter ihm her und er kommt hinter dir runter ... und man legt sich auf die schnauze :D )
Benutzeravatar
Daniel
Kitesurfing Beginner
 

Beitragvon paticode » 22.04.2011, 01:13

hallo, mir hat es am Anfang geholfen am Strand "Trockenübungen" zumachen, d.h. am Strand mit Kite ubwind zu rennen und den Kite dabei von 1 bzw 11 uhr auf 12 uhr zu bewegen. Dabei bekommt man ein gutes Gefühl für die Kitebewegung die man dann auf dem Wasser machen sollte um abzuspringen. Sollte man machen wenn nicht genügend Wind ist um aufs Wasser zu gehen. Achtung - nicht machen wenn der Wind zu Stark ist, ansonsten wird es zu hoch, unkontrolliert und gefährlich. Grüße aus Australien
paticode
Stehrevier Kiter
 

 


  • Ähnliche Beiträge für Kitesurf Sprünge, Kiten Technik & Tricks
 


  • Tags
  • kiten springen klappt nicht,
cron