Kitespot Wilhelmshaven Südstrand

« Volle Lagunen in Cumbuco???    •    Brazil oder Costarica? »

Kitespot Wilhelmshaven Südstrand

Beitragvon bianca97 » 05.12.2011, 13:33

Ein Spot, der die Schnellsten der Schnelle vereinigt. Denn hier heißt es nicht: sanft auf den Wellen gleiten, sondern Wave- und Slalom sind die Favoriten der hier anzutreffenden Kiter. Egal ob Niedrigwasser oder Hochwasser – man kann immer fahren. Als einer der wenigen Südstrände an der Nordsee, ist es gut verständlich, dass man hier nicht selten Kiter antrifft.

Man sollte nur bedenken, dass hier oftmals extreme Windbedingungen herrschen. Um sich nicht den Spass am Sport verderben zu lassen, sollte man im Vorfeld schon das Starten auf dem Wasser perfekt beherrschen. Die Faustregel für den Südstrand in Wilhelmshaven heißt, dass man hier erst kiten sollte, wenn man über fünf Windstärken das Hochkommen problemlos durchführen kann. Sind die Windbedingungen etwas angespannt, dann kann man sich auch darauf einrichten, dass man sein Board in perfekten Einklang mit der hier herrschenden Strömung bringen muss. Wie man also erkennen kann, ist es nicht von Vorteil, wenn man sich entscheidet hier das Kiten zu lernen – es sei denn, man besucht eine der hiervertretenen Surf- oder Kiteschulen.

Auch die Anfahrt zu dem Südstrand von Wilhelmshaven ist eigentlich recht simpel. Auf der A29, Richtung Wilhelmshaven, so lange fahren, bis man zu einem Ampelkreuz kommt. Von hier aus, sollte man sich dann links halten um letztendlich auf dem so genannten Fliegerdeich seine Fahrt zu beenden. Im Allgemeinen ist das Fahren an diesem Fleck der Nordseeküste immer möglich – vorausgesetzt natürlich, man beherrscht sein Board und seinen Kite. Es kommt nur sehr selten vor, dass ein nordanteiliger Wind herrscht – sollte es mal so sein, kann man innerhalb weniger Minuten Autofahrt zu anderen Spots in der Umgebung fahren.

Auch Unterkünfte gibt es hier en masse. Durch die Historie von Wilhelmshaven, gehört dieser Ort zu einem der Touristenziele schlechthin. Aufgrund dessen gibt es zwar viele Unterkünfte, aber um etwas Günstiges zu finden, sollte man sich rechtzeitig darum bemühen.
bianca97
Kitesurfing Beginner
 

kitesurfen Anmeldung

Beitragvon VPower09 » 19.05.2012, 14:27

Hi Bianca,

etwas nördlich von Wilhelmshaven ist ja auch Hooksiel. Hast du da eigentlich auch Erfahrungen sammeln können? Ich meine, da könnte man auch kiten und da es einen vom Meer abgeteilten Binnensee gibt, der hinter einer Schleuse liegt, müsste man doch da auch tidenunabhängig sein, oder nicht? Da ist es auch mit der Strömung und dem Wind nicht ganz so extrem. Aber ich weiß eben nicht, ob man da überhaupt kiten darf und wie es mit dem Einstieg ins Wasser ist. Wär schön, wenn du dazu was sagen könntest.

BG

VPower09
Benutzeravatar
VPower09
Kitesurfing Beginner
 

Beitragvon pycaro » 03.08.2013, 08:12

Hi,

in Hooksiel gibt es an einem ziemlich weitläufigen Stehrevier die neue Kite-Schule, bei der ich mich demnächst für das Camp anmelden werde. Kiten darf man da auf jeden Fall ;) Sind auch immer einige Kiter unterwegs :) Ansonsten kann man auch nach Schillig, das ist nur wenige Autominuten entfernt-

Ich habe gehört, dass man am Südstrand in WHV nicht mehr kiten darf-stimmt das? Ich wohne jetzt seit September 12 in whv und habe noch nie einen Kiter am Südstrand gesehen, immer nur Motorbote und Windsurfer, ich kann mir aber nicht wirklich vorstellen, warum Kiten angeblich aufgrund des Naturschutzes am Südstrand verboten wurde...das wäre ja ziemlich dämlich, zumal WIndsurfer und sogar Motorbote unterwegs sind :-)
pycaro
Stehrevier Kiter
 

Beitragvon KiteGorilla » 19.09.2013, 11:33

Hi pycaro,

Wie heißt die Schule die meinst?

beste Grüße,

KG
KiteGorilla
Stehrevier Kiter
 

 


  • Ähnliche Beiträge für Kitespot Wilhelmshaven Südstrand, Kitespots
 


  • Tags
  • kitespots wilhelmshaven,
cron