Gibt es Versicherungen für Kitesurfer?

« Carved Imperator Verrostete Schraube    •    Beginner »

Gibt es Versicherungen für Kitesurfer?

Beitragvon RosaWolke » 25.08.2010, 19:36

Hallo,

es mag ja sein, dass ich ein übersteigertes Sicherheitsbedürfnis habe, aber ich frage mich, ob es nicht auch spezielle Versicherungen für Kitesurfer gibt. Soviel ich weiß, zählt der Sport zu den gefährlichen Sportarten und ist daher von einigen Versicherungen sogar ausgeschlossen. Ich denke dabei insbesondere an eine Haftpflichtversicherung, die Schäden übernimmt, die man beim Kitesurfen anderen zufügt oder auch an eine Versicherung, die man für seine Ausrüstung, die ja nun mal auch nicht ganz billig ist, abschließen kann. Weiß gemand von euch, ob es sowas gibt?

LG

Rosa
Benutzeravatar
RosaWolke
Kitesurfing Beginner
 

kitesurfen Anmeldung

Beitragvon Elisa » 20.10.2010, 19:34

Hallo Rosa,

ich habe mich auch mal darüber informiert, ob es spezielle Versicherungen für Kitesurfer gibt und habe keine Gefunden, die zum Beispiel die Kiteausrüstung gegen Schäden versichert. Ich denke, das wäre auch für Versicherungen ein schlechtes Geschäft :) Bei den Unfall- und Haftpflichtversicherungen, die ich auf jeden Fall für sinnvoll halte, ist es so, dass manche Versicherungen das Kitesurfen vom Versicherungsschutz ausschließen, weil sie das Kiten als Risikosportart einstufen. Aber es gibt einzelne Versicherungsunternehmen, die das nicht so eng sehen und auch das Risiko von Kitern übernehmen. Man muss sich da wirklich im einzelnen genau erkundigen und darf auf keinen Fall einen Vertrag abschließen, ohne sich vorher darüber vergewissert zu haben.

Lieben Gruß

Elisa
Benutzeravatar
Elisa
Kitesurfing Beginner
 

Beitragvon BastiD » 10.01.2011, 20:28

Hi Rosa,

es gibt spezielle Sportversicherungen, die dich für den Fall versichern, dass du einen Sportunfall hast. Da sind die üblichen Risiken einer Unfallversicherung abgedeckt. Einige Versicherer sind auf Risiko-Sportarten spezialisiert und versichern natürlich auch Kitesurfer. Aber die Kosten für eine solche Versicherung sind enorm hoch und da fragt man sich, ob das sein muss. Ich habe mich auch mal schlau gemacht und festgestellt, dass auch einige herkömmliche Unfallversicherer das Kitesurfen in der Risikotabelle mit abdecken. Man zahlt dann einen kleinen Zuschlag für das höhere Risiko. Das ist aber beiweitem nicht so teuer, wie eine spezielle Sportversicherung. Wenn es dir um die Versicherung deiner Ausrüstung geht, dann kannst du Glück haben, dass du einen Versicherer findest, der sie in die Hausratversicherung einschließt. So ist sie zum Beispiel gegen Diebstahl versichert. Aber eine Versicherung, die Schäden am Board und am Kite versichert, dürfte nicht von den gängigen Versicherern angeboten werden. Natürlich gibt es Exoten wie Lloyds, die wohl alles versichern, aber dann hat auch die Versicherung ihren Preis, der vermutlich höher ist, als eine neue Ausrüstung :)

Schönen Gruß

Basti
Benutzeravatar
BastiD
Kitesurfing Beginner
 

Beitragvon kitetiger » 18.06.2011, 22:24

Hallo Rosa,
vom VDWS gibts genau dafür eine Versicherung, schau mal unter Links sind nur für registrierte User sichtbar.
Gruß, Thomas
kitetiger
Stehrevier Kiter
 

 


  • Ähnliche Beiträge für Gibt es Versicherungen für Kitesurfer?, Kitesurfen Offtopic
cron