Kitesurfen in der Dominikanischen Republik

Kitesurfen in der Dominikanischen Republik

Auf der Suche nach außergewöhnlichen Spots zum Kitesurfen führt uns die Reise dieses Mal in die Karibik. Genauer gesagt in die Dominikanische Republik. Der Inselstaat in der Größe Niedersachsens hat nicht nur traumhaftschöne Strände und kristallklares Wasser zu bieten, sondern liefert auch erstklassige Wetterbedingungen für alle Wellenreiter. Die besten Spots zum Kitesurfen finden sich vor allem an der Nordküste, wo der Atlantik für ideale Wellen sorgt.

Kitesurf Hotspots in der Dominikanischen Republik

1. Kite-Beach, Cabarete

Das Aushängeschild, wenn es um Kitesurfen in der Dominkanischen Republik geht, ist der Kite-Beach von Cabarete. Der weltberühmte Strand liegt etwa achtzehn Kilometer östlich des internationalen Flughafens von Puerto Plata. Das ganze Jahr über herrschen hier bei warmen Temperaturen nahezu perfekte Wind- und Wetterverhältnisse zum Kitesurfen. Auch die Rahmenbedingungen sind fantastisch. Hotels und Restaurants, Kitesurfschulen sowie Surfshops befinden sich in unmittelbarer Nähe des Strandes. Nicht wenige sehen in Cabarete den besten Kitesurf-Hotspot weltweit. Regelmäßig ist Cabarete deshalb auch der Austragungsort von World-Cup-Rennen im Kitesurfen und lockt die internationalen Stars des Wassersports in die Dominkanische Republik.

2. Punta Bonita, Las Terrenas

Entlang der Nordküste der Dominikanischen Republik gibt es zahlreiche, weitere Spots, die sich hervorragend zum Kitesurfen eignen. So zum Beispiel die auf der Halbinsel Samaná in der Nähe der Ortschaft Las Terrenas gelegene Bucht Punta Bonita. Las Terrenas ist etwa eine Autostunde vom internationalen Flughafen von Samaná entfernt. Knapp 20.000 Einwohner leben hier. Es gibt eine Kitesurfschule, Hotels und Unterkünfte finden sich in unmittelbarer Umgebung. Die idyllische Bucht Punta Bonita liegt knapp acht Kilometer östlich des Hauptortes. Hier schlägt das Surferherz höher: Von Palmen gesäumte Sandstrände, türkisblaues Wasser, vom Atlantik her strömender Wind – das beschreibt das Wellenreiten im Paradies.

3. Punta Cana

Punta Cana ist ein Ort in der Provinz La Altagracia an der Südostküste der Dominikanischen Republik. Die Strände und das Meer sind hier ebenso traumhaft wie an der Nordküste. Bekannt ist vor allem die fast fünfzig Kilometer lange Strandlinie Playa Bavaro. Punta Cana lockt zahlreiche Touristen aus aller Welt an. Entsprechend hoch ist das Angebot für die Urlauber mit Beach Resorts, Spa Hotels und Golf Clubs. Punta Cana ist das richtige Urlaubsziel für alle Kitesurfer, die neben dem Wellenreiten ganz besonderen Luxus genießen wollen.

An einem Urlaub in der Dominkanischen Republik interessiert? Reiseführer und Reisetipps für die Dominikanische Republik finden Sie hier.